OF HEDEMÜNDEN

Übungsdienst TH

+++ Ausbildungsdienst TH-PKW +++
Die technische Hilfeleistung an einem PKW stand bei einem Ausbildungsdienst im Mittelpunkt. Dabei lag der Fokus insbesondere auf dem Umgang mit den neuen hydraulischen Rettungsgeräten, welche uns seit der Beschaffung des HLF 20/25 zur Verfügung stehen. Schere und Spreizer sind nun erstmalig nicht schlauchgebunden, sondern verfügen über leistungsstarke Akkus. Ziel war es, Zugangsöffnungen zu schaffen und final das Dach abzutrennen. Unsere jungen Kameradinnen und Kameraden hatten so erstmalig die Chance die Geräte zu bedienen. Die beiden Akkus haben ohne wenn und aber die Zerlegung des PKW ausgehalten und es war noch ca. 1/3 der Kapazität pro Akku vorhanden.
Der Ausbildungsdienst zeigte wieder mal, wie gut die Zusammenarbeit von „Alt“ und „Jung“ bei der Feuerwehr funktioniert und wie wertvoll das generationenübergreifende Lernen ist.

181112_kantenstulpen

Bild 4 von 8