OF HEDEMÜNDEN

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hedemünden & des Feuerwehrvereins

Am 14. Januar hielt die FFW Hedemünden im Gerätehaus ihre Jahreshauptversammlung ab.
Nach einer Begrüßung und der Genehmigung der Tagesordnung wurde das letztjährige Protokoll verlesen und im Anschluss daran folgte der Bericht des Ortsbrandmeisters.

Hier waren neben dem Rückblick auf die Aktivitäten, Einsätze, Lehrgänge und Dienste in 2016 natürlich auch der Bau des neuen Gerätehauses und der Status der Beschaffung des neuen HLF 20/20 & ELW1 ein Thema.
Im Jahr 2016 wurden 78 Dienste abgeleistet, aufgeteilt in Theorie und Praxis, Brandsicherheitswachen, Wettkämpfe, Dienstversammlungen und Bereitschaften.
37 Einsätze hatte die Wehr im Jahr 2016 abgearbeitet, davon 23x Technische Hilfeleistung, 7x Brandeinsatz, 3x Fehlalarm und 4x Einsatzabbruch.
In Summe sind mit Diensten & Einsätzen 3122 Stunden von der FFW Hedemünden abgeleistet worden.

Folgende Lehrgänge wurden in 2016 besucht:

1 Kamerad ABC-Einsatz in der NABK in Celle
1 Kamerad Zugführer Teil 1+2 in der NABK in Celle
1 Kamerad Führungskräfte in der Jugendfeuerwehr in der NABK in Celle
1 Kamerad Absturzsicherung in der FTZ in Potzwenden
1 Kamerad Truppmann Teil 2 in der FTZ in Potzwenden
1 Kamerad Umgang mit gefährlichen Stoffen in der FTZ in Potzwenden
3 Kameraden Bootsführerschein Binnen in Hann. Münden in Zusammenarbeit mit dem THW
18 Kameraden Sprechfunk Digital in Hann. Münden

Anschaffungen 2016

Digitalfunkgeräte (3x MRT in jedes Fahrzeug, 15x HRT auf die Fahrzeuge verteilt)
2 Rauchgasvorhänge (Spende der VGH Versicherungen & Sparkasse Hann. Münden)

Direkt im Anschluss erhielt der Stadtbrandmeister Dieter Röhtig das Wort. Nach einer kurzen Einleitung teilte er der Versammlung mit, dass er für den Abend eine Überraschung geplant hatte, leider aber die Lieferung nicht zeitgerecht erfolgt ist.
Die Überraschung war die Beschaffung einer Wärmebildkamera von Dräger „UCF® 7000“, welche dann in der KW 4 übergeben werde soll.
Dies war eine gelungene Aktion seitens des Stadtbrandmeisters und der Verwaltung, welche die Kameradschaft der FFW Hedemünden sehr freut.
Nach dem StBM hatte der Ortsbürgermeister Udo Bethke und der Vertreter der Verwaltung, vertreten durch den Fachbereichsleiter Jürgen Liebrecht,  das Wort.

Beförderungen und Ehrungen

1 Kameradin befördert zur Oberfeuerwehrfrau
1 Kamerad befördert zum Oberfeuerwehrmann
1 Kamerad befördert zum Oberlöschmeister
1 Kamerad geehrt für 50 Jahre Zugehörigkeit im Kreisfeuerwehrverband Göttingen
1 Kamerad geehrt für 40 Jahre Zugehörigkeit im Kreisfeuerwehrverband Göttingen
1 Kamerad geehrt für 25 Jahre Zugehörigkeit im Kreisfeuerwehrverband Göttingen

Nach dem Teil der aktiven Wehr wurde gemeinsam gegessen und dann der Teil des Feuerwehrvereins durch den 1. Vorsitzenden Achim Spangenberg abgehalten.
Hier wurden ebenfalls das letztjährige Protokoll und der Bericht des Kassierers verlesen, die Kassenprüfung vorgestellt und der Kassierer und Vorstand entlastet.
Nach einer regen Diskussion wurde der neue erhöhte Jahresbeitrag beschlossen und im Anschluss ein großer Teil an Ehrungen ausgesprochen.

Ehrungen

3x die Ehrennadel für 65 Jahre Mitgliedschaft in der FFW Hedemünden
2x die Ehrennadel für 60 Jahre Mitgliedschaft in der FFW Hedemünden
3x die Ehrennadel für 50 Jahre Mitgliedschaft in der FFW Hedemünden
3x die Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft in der FFW Hedemünden
4x die Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft in der FFW Hedemünden
9x die Ehrennadel für 10 Jahre Mitgliedschaft in der FFW Hedemünden

Nach den zahlreichen Ehrungen, wurde die Versammlung geschlossen.