OF HEDEMÜNDEN
Allgemein

VU PKW BAB7 Süd, auf Werratalbrücke

Datum: 2017-09-30 
Alarmzeit: 21:10 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 55 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: BAB7 Süd 
Einsatzleiter: M. Klaus 
Mannschaftsstärke: 1/12 
Fahrzeuge: ELW 1 , LF 8/6 , TLF 16/25  


Einsatzbericht:

Am späten Samstagabend wurde die OF Hedemünden zu einem Verkehrsunfall auf der BAB7 Fahrtrichtung Süd alarmiert.Das Alarmstichwort sagte aus, dass wir 2 verunfallte PKW und 2 verletzte Personen vorfinden sollten. Beim Eintreffen war die Polizei schon vor Ort und die Autobahn wurde sicherheitshalber kurzzeitig voll gesperrt, somit konnte sicher eine Erkundung durchgeführt werden.
Es handelte sich um einen PKW, der auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten, dann mit dem Fahrzeugheck in die Leitplanke und das Brückengeländer gerutscht war.Dort prallter er ab und blieb quer zur Fahrtrichtung auf der mittleren Spur stehen. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem PKW befreien und Ersthelfer haben ihn bis zum Eintreffen der Feuerwehr und Rettungsdienst betreut.
Die OF Hedemünden hat die Einsatzstelle kurz ausgeleuchtet und konnte dann die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und in den Standort zurück fahren.