OF HEDEMÜNDEN

VU Motorrad B80

Datum: 2020-04-05 
Alarmzeit: 15:39 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 4 Stunden 25 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: B80 Hedemünden Mitte 
Einsatzleiter: L.Hannemann 
Mannschaftsstärke: 1/12 & 1/8 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20/25 , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei Göttingen, NEF+RTW, Polizei, RTH 


Einsatzbericht:

Am Nachmittag des Sonntags kam es auf der B80 auf Höhe der Abfahrt Hedemünden Mitte zu einen Verkehrsunfall mit einem PKW und einem Motorrad.
Durch den starken Aufprall zwischen beiden Fahrzeugen wurden die beiden Personen von dem Motorrad geschleudert.
Zufälligerweise war unter den zahlreichen Ersthelfern ein Notfallsanitäter, welcher sich intensiv um die Patienten bis zum Eintreffen der Hilfskräfte kümmern konnte.
Auch andere Ersthelfer haben hervorragend die Erstmaßnahmen bis zur Ankunft des ersten Fahrzeugs der OF Hedemünden umgesetzt, dadurch war relativ schnell Ordnung in der Einsatzstelle.
Diese war vor allem notwendig, für den Rettungshubschrauber, da dieser einen Landeplatz in der Nähe der Einsatzstelle benötigte.
Die Maßnahmen der Feuerwehr bestanden in der weiträumigen Absicherung der Einsatzstelle, dem Aufnehmen der Betriebsstoffe und der Unterstützung des Rettungsdienstes.
Darüber hinaus wurde die B80 für die Vermessung der Unfallstelle weiter voll gesperrt, diese Amtshilfe übernahmen ebenfalls die beiden anwesenden Feuerwehren.

Presseportal.de

20200405_185056

Bild 1 von 9