OF HEDEMÜNDEN

VU mit 3 PKW auf B80

Datum: 29. April 2021 um 13:34
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 26 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: B80 Abfahrt Mitte
Einsatzleiter: L. Hannemann
Mannschaftsstärke: 1/12 & 1/5
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20/25 , TLF 16/25 
Weitere Kräfte: NEF+RTW, Polizei, RTH Christoph 44, RTW


Einsatzbericht:

Am heutigen Tage hat sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße ereignet, bei dem in Summe 3 PKW beteiligt waren. In Summe waren 7 Personen, davon 2 Kinder und ein Hund unter den Beteiligten.
Durch die hohe Anzahl an verletzten Personen waren 4 Rettungswagen, 2 Notärzte (1x davon RTH) und der Leitende Notarzt vor Ort. Die Polizei war mit 2 Streifenwagen vor Ort.
Da die Patienten durch viele Ersthelfer betreut wurden, die ersten beiden RTWs sehr schnell vor Ort waren waren die Betreuungstätigkeiten auf eine Minimum für Mensch und Tier beschränkt.
Auslaufende Betriebsstoffe waren nur in sehr geringsten Mengen vorzufinden, sodass die OF Hedemünden und Oberode mit der Absicherung der Einsatzstelle und dem sehr schnell erforderlichen Herrichten des Landeplatzes für den RTH beschäftigt waren.