OF HEDEMÜNDEN
Allgemein

LKW Brand BAB7 Süd

Datum: 2. Oktober 2018 um 4:02
Alarmierungsart: DME
Dauer: 4 Stunden 28 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: BAB7 Süd, KM292
Einsatzleiter: L. Hannemann
Mannschaftsstärke: 1/16
Fahrzeuge: ELW 1 , LF 8/6 , TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Die Polizei meldete einen brennenden LKW auf der BAB7 Süd. Die Wehren Hann. Münden, Oberode und Hedemünden wurden um 04:02h zu diesem Einsatz alarmiert.Bei der Ankunft bestätigte sich die Meldung, der LKW (Zugmaschine) stand im Vollbrand, ein Teil des Aufliegers brannte auch. Ein schnelles Eingreifen hat eine weitere Ausbreitung auf die Ladung verhinder können. Geladen waren Papier und Vogelfutter.
Aufgabe der Feuerwehr war nach der Brandbekämpfung das gemeinsame Abladen der Ladung mit dem Bergungsunternehmen, die Kontrolle der Ladung auf weitere Glutnester mittels Wärmebildkamera und das Ablöschen dieser. Zur Unterstützung und dem Wassertransport wurde zusätzlich die Feuerwehr Landwehrhagen alarmiert, welche mit zwei Fahrzeugen einen Pendelverkehr eingerichtet hatte.
Gegen 08:00h war der Einsatz für die Feuerwehren abgearbeitet und die zuständigen Stellen haben die Bergung und Räumung der Autobahn übernommen.