OF HEDEMÜNDEN
Allgemein

LKW-Brand BAB7 Nord

Datum: 2018-11-16 
Alarmzeit: 21:19 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 6 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: BAB7 Nord, KM283 
Einsatzleiter: M. Klaus 
Mannschaftsstärke: 1/17 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20/25 , LF 8/6 , TLF 16/25  


Einsatzbericht:

Am 16.11.18 wurden um 21:19 die Wehren Hedemünden, Oberode und die sich schon im Einsatz befindliche Schwerpunktwehr aus Hann. Münden alarmiert.

Über Funk wurde auf der Anfahrt gemeldet, dass es sich um einen Entstehungsbrand nach einem Turbo-Platzer handeln soll.
Bei Ankunft bestätigte sich die Meldung der Polizei und die OF Hedemünden kühlte den Motor ab und kontrollierte den Motorraum. Die anderen Wehren konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

Schwierigkeit bei diesem Einsatz war die Rettungsgasse aufgrund noch bestehenden Baustelle auf der BAB7. Hier war kaum ein Durchkommen für die Rettungskräfte. Einige Verkehrsteilnehmer waren durchaus in der Lage sich an die Regeln zu halten, ein Bus, welcher für Flixbus fährt, hat aber seine Ignoranz gegenüber Rettungskräften klar zum Ausdruck gebracht. Kurz vor dem TLF zog er in die Gasse, um ja nicht im Stau zu stehen.
Glücklicherweise haben wir eine Dashcam, welche dieses dämliche Verhalten aufgezeichnet hat. Dieses wird auch zur Anzeige gebracht…
Mehr im Video…

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=849ARLvsEvc[/embedyt]