OF HEDEMÜNDEN
Allgemein

LKW Brand am Parkplatz Humboldblick BAB7 Süd

Datum: 2017-05-08 
Alarmzeit: 19:54 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 36 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: BAB7 Süd KM292 
Einsatzleiter: M. Klaus 
Mannschaftsstärke: 1/13 
Fahrzeuge: ELW 1 , LF 8/6 , TLF 16/25  


Einsatzbericht:

Gegen 20:00 wurden die FF Hann. Münden und Hedemünden zu einem LKW-Brand auf der BAB7 gerufen.

Die Ausrückezeiten war bei beiden Wehren extrem kurz, da beide Wehren montags ihren Übungsdienst abhalten. Somit waren schnell viele Kräfte verfügbar.
Beim Eintreffen der FF Hann. Münden stand das Fahrerhaus nahezu in Vollbrand. Durch das schnelle Eingreifen beider Wehren konnte eine Übergreifen der Flammen auf den Auflieger verhindert werden.
Nachdem der LKW abgelöscht war, konnte die FF Hedemünden die Einsatzstelle verlassen und die FF Hann. Münden hat die Absicherung bis zum Eintreffen der der Autobahnmeisterei sichergestellt.

Erschreckend war auf der Rückfahrt der FF Hedemünden auf der Nordspur der BAB7, dass am Laubacher Berg alle drei Fahrstreifen mit LKW zugestellt waren.
Über die gesamte Staulänge war ohnehin kaum eine Rettungsgasse erkennbar, die Krone setzten aber die LKW am Laubacher Berg auf. Hier gab es kein Durchkommen mehr.
Es ist müßig permanent das Thema Rettungsgasse ansprechen zu müssen, aber wieder einmal hat der Egoismus der Verkehrsteilnehmer dazu geführt, dass jede helfende Hand deutlich später am Einsatzort ankommt und sich dadurch die Freimeldung der Fahrstreifen verzögert.