OF HEDEMÜNDEN

Freiflächenbrand BAB7 Nord

Datum: 2018-08-08 
Alarmzeit: 13:20 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 40 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: BAB7 Nord 
Einsatzleiter: L. Hannemann 
Mannschaftsstärke: 1/13 
Fahrzeuge: LF 8/6 , TLF 16/25  


Einsatzbericht:

Um 13:20h ging bei der OF Hedemünden eine Alarmierung zu einem Freiflächenbrand an der BAB7 Nord ein.
Bei der Ankunft war eine deutliche Rauchwolke und Flammen an der Böschung, übergreifend auf einen Wald, deutlich erkennbar.
Die Polizei übernahm die Absicherung der Einsatzstelle, somit konnte sich die Feuerwehr auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Der Brand war schnell unter Kontrolle gebracht. Bei Ankunft wurde zusätzlich die Wehren Oberode und Obernjesa, Gemeinde Rosdorf, mit alarmiert. Die OF Obernjesa verfügt über ein Tanklöschfahrzeug und konnte als ortskundige Wehr schnell einen Pendelverkehr einrichten. Dies war möglich, da die Einsatzstelle direkt an einer Behelfsauffahrt gelegen war.
Nach der Meldung „Feuer aus“, wurde der gesamte Bereich ausreichend mit Wasser benetzt und nochmals kontrolliert. Die weitere Absicherung übernahm die Polizei, da der Verursacher weiterhin auf den Werkstattwagen warten musste.
Vermutlich hat ein Reifenplatzer am Anhänger des LKWs zu dem Brand geführt. Der Reifen war komplett von der Felge und die auf dem Teer laufende Felge hat durch die Funken die Böschung entzündet.